Logo von CMBasic
Home Navigationspfeil Pendel-Infos Navigationspfeil Grundsätze



Bild von Jörg Möller-Jöhnk auf Pixabay

Pendeln ist KEIN Spiel wie "Monopoly" oder "Mensch ärgere dich nicht"!

Während des Pendelns spricht man eine Kraft an, die bisher tief in der Seele verborgen war. Eine Kraft, die bei jedem von uns anwesend ist. Diese Kraft liegt im Unterbewusstsein, denn dort liegt alles aufgeschlagen, was man noch nicht entdeckt hat, oder wo man noch keine Einsicht hatte.

Das Unterbewusstsein weiss viel mehr, als unser bewusst denkender Verstand. Man kann tatsächlich sagen, dass unser Unterbewusstsein alles weiss. Wenn man mit Respekt damit umgeht, wird es bei der Entwicklung helfen... 

  1. Egoistische Gründe
    Nicht für Geld oder Ruhm pendeln. Das Pendel nicht als Hilfsmittel benutzen, um Lotto- oder Roulettezahlen vorherzusagen.
  2. Persönliche Neugier
    Das Pendel nicht über Dinge befragen, das einen nichts angehen!
    Das Pendel nie über Dritte befragen, ohne deren Zustimmung.
    Befragen Sie das das Pendel nie aus reiner Neugier.
  3. Demonstrationszwecke: Sieh mal was ich kann!
    Der Sinn des Pendelns ist damit völlig verfehlt!
    Man pendelt für sich. Wenn man eine grosse Kraft im Inneren erkennt und weiter entwickeln möchte und keinen Pendelausschlag für unfehlbar hält, dann kann man versuchen, anderen zu helfen.
Top